Wochen Rück Ausblick

Indices:

DAX -3% (+) Daimler +6%, Covestro +5%, BMW +2.5%  (-) Sartorius -12%, Zalando -12%, HelloFresh -10%
MDAX -4% (+) K+S  +4.5%, Zooplus +4%, Fraport +3.5% (-) CarlZeiss -18%, Dürr -10%, Compugroup -10%
SDAX -4% (+) Verbio +7%, Klöckner +5%, Aareal Bank +4% (-) Eckert&Ziegler -20%, Westwing -14%, Stratec -13% TecDAX -7% (+) PfeifferVacuum +2.5%, 1&1 +1.5%, Freenet +1% (-) Eckert&Ziegler -20%, CarlZeiss -18%, Sartorius -12%

Ausblick:

Gewinnwarnungen ab 12.10.2021 ante portas. In Q2 gab es kaum eine Verfehlung (-). In Q3 wird das schon anders aussehen. SAP macht in D den Kick Off für die Quartalsberichterstattung am 21. Oktober. Schlechte Zahlen werden idR 2 Wochen vor dem offiziellen Termin “gebeichtet”. Manager sind prozyklische Typen, die Lorbeeren reklamieren und Verfehlungen extern begründen (Aktuell: Lieferkette und Knappheit) DIE Gelegenheit eigene Verfehlungen anderen anzukreiden. Also wird diese Gelegenheit genüsslich ausgekostet werden. Aktien aus diesen Branchen sollten fallen: Chips, Autozulieferer, Computerlieferanten, Logistik. Absolute Return Fonds shorten Einzelaktien aus diesen Branchen