The big short?

Woher ahne ich ob eine Aktie ein “short” ist?

In England verwalten viele Absolventen von Elitehochschulen sogenannte Hedgefonds, die schlechte Aktien leer verkaufen. Dann warten sie, bis die Aktie tatsächlich fällt und kaufen sie billiger zurück.

Dies Elite-Boys schauen sich börsennotierte Unternehmen an und gucken, ob sie “Ungereimtheiten” finden. z.B.

Der Finanzvorstand ist viel zu doof, um ein komplexes Zahlenwerk eines Unternehmen zu verstehen.

Das Unternehmen ist ein Liebling der Banken und hat viel zu viel Kredit aufgenommen.

Die Technik, die das Unternehmen präsentiert, gibt es gar nicht.

Alltagstests der Produktes legen Probleme offen.

Die fortlaufende Rechnungszahl stimmt nicht mit der kommunizierten Kundenanzahl überein.

Unternehmen verhalten sich nicht konform mit der eigenen Strategie (tun sie meist nur in der Not)

Kommen mehrere Faktoren zum tragen, “versuchen” Hedgies einen short.

Um “Ungereimtheiten” herauszufinden, muss man nicht in Oxford studiert haben. Ein Blick in den Briefkasten reicht

Diese Aktie besitzt G&W. Vorsicht. Eigenwerbung.