,

Über uns:

2008 entstand unter dem Eindruck der Finanzkrise die Idee für Geld & Wissen. Es war unser Ziel Menschen auf eine verständliche Art und Weise an das Thema Finanzen heranzuführen. 2010 fand der erste Kinderkurs an der Frankfurter Holzhausenschule statt. 2012 gründeten sich Geld und Wissen GmbH & e.V. 2013 gab es die ersten Erwachsenen und Seniorenkurse. 2015 folgte das Buch Finanztherapie.

Bei unseren Vorträgen an Schulen, Bildungsstätten, bei Stiftungen, vhs, Börsentagen stellten wir den Zuhörern Aktienfonds vor und Ihre Art und Weise, wie sie investieren. Es existieren 10 systematische Investitionsstile mit unterschiedlicher Renditeerwartung. Das Publikum durfte sich Stile auswählen. Unser Referent hat neben 2 Hochschulstudien auch einen Heilpraktiker Psychotherapie. Er stellte fest, das bestimmte Menschen ganz bestimmte Aktienfondsstile bevorzugen.

So entwickelte sich ab 2014 ein Präferenzmuster aus Investmentstilen und 10 Persönlichkeitstypen. Dieses Präferenzmuster durchlief 7 Jahre Erprobung bevor es zu einer Lösungsschablone für Anleger wurde. Diese Schablone ist der erste nichtlineare Algorithmus der Finanzbranche und beendet die Beratung mit Parametern wie Rendite und Risiko.

Anleger sind Persönlichkeiten und keine starre Anlagetypen.

Filialen schließen, Onlinekonten boomen und ratlos gehen die Sparer dem Rentenabgrund entgegen.

Mistrauen, Ratlosigkeit, Unwissen beim Kunden und überholte Vertriebsmodelle bei Banken die auf Provision und Anlagevolumen beruhen haben zu diesem Zustand geführt.

Seit 2020 programmieret die Geld und Wissen GmbH die Fonds & Mensch Konzept Software, um allen Sparern die Möglichkeit zu geben mit einer menschlichen Rendite ohne Gier und falscher Absicherung mit Aktienfonds klientenzentriert reicher werden zu können.