26.08.2021 Börse Morning Call

Mosche aus dem herbstlichen Frankfurt,

Allgemein:  “Papi!! lass die Heizung glühen, es ist kalt”. Langer Winter, nasser Sommer, kühler Herbst. Der Gaspreis ist mit 6 Monaten Verzögerung an den Ölpreis gekoppelt. Weil Öl stieg, steigt Gas. Der “Spark Spread” (Erzeugermarge der Kraftwerke) lässt sich nur halten, wenn Stadtwerke den Strompreis anheben. Gleichzeitig wird mehr geheizt.

Unternehmen:  RWE (+) MVV Energie AG (Strom Mannheim) (+) EnBW (+). Diese Aktien sind bereits angesprungen und laufen evtl. weiter. siehe Rubrik Allgemein.

TeleColumbus (-) Ausblick FY Gewinn 195Mio (erw 245). Aua. Geben mehr Geld für Glasfaserverlegung aus. (Großaktionär Dommermuth mag mehr Infrastruktur als schnellen Gewinn)

Elmos (?) Dieser Chiphersteller profitiert an sich von der Chip-Knappheit und kauft zusätzlich eigene Aktien zurück. Für diesen Rückkauf haben die nochmal den Angebotspreis um 3Euro erhöht. Weniger Aktien bedeutet höhere Dividende. Dividendenfonds kaufen diese Aktie.

Infineon kündigen Preiserhöhungen für Chips an….

Fielmann (+) Konservativer geht es kaum. Wie immer. Ausblick FY21 Gewinn “mehr als 200Mio”. Der Markt erwartet bereits 250Mio Euro. Mehr Bildschirmbrillen verkauft. Kein Wunder oder? Wachstumsfonds kaufen diese Aktie.

Nemetschek (-) Dieser Hersteller von Architektensoftware läuft immer gut. Niedrige Zinsen, hohe Bauaktivität usw. Es lässt deshalb aufhorchen, dass der USA Konkurrent Autodesk mit schlechteren Quartalszahlen kommt. Schnelle Wachstums Fonds verkaufen die Aktie.

Vorgaben: S&P500  +-0% (vs 1730 CET) Japan  +-0%  China  -0.6%  DAX Indikation  15800

Eckpfeiler: Kurs BUND 176  EUR/$  1.17  Zins 10J D  -0.42%  Gold  1790$  Öl Faß 68 

Volxwirtschaft: Eco US: Erstanträge AL  Eco D: GfK Index

#geldundwissen #börse #fondsundmensch #aktien