Grenke (-) Bereits am 17.12. hatte das Unternehmen in einer Ad hoc die Bilanzschönungsvorwürfe widerlegt. Nun berichtet Grenke bereits am 05.01.2021 schlechte Q4 Zahlen, obwohl das Geschäftsjahr 2020 erst seit einem Tag rum ist. Die kannten den schlechten Geschäftsverlauf bereits früher. Ein schlecht gewählter Zeitpunkt. Unfein. Q4 Neugeschäft ca. -44%. Wir hatten das Italiengeschäft als Risiko definiert. Q4 dort: -48% Q4 Gewinn -42%. Die Grenke Bank-Sparte gibt keine Information zu den Risikorückstellungen. Schwach. Die Aktien könnte man beruhigt shorten, so unruhig wie das Management ist.

Dialog (+) Q4 Umsatz 420MioEUR midpoint (erw. 405) >> Apple läuft gut

S&P500  flat (vs 1730 CET) Japan -0.4%  China  +0.7%%  DAX Indikation  13730

Kurs BUND 178  EUR/$  1.22  Zins 10J D  -0.6%  Gold  1940$  Öl Faß 47