Kurze 4-Tage Börsenwoche mit dem Tag der Arbeit.

DAX +5.5% Top DtBank +25% mit besser als erwarteten Q1 Zahlen Daimler +15% mit besseren Q1 Zahlen (Free Cash Flow Überraschung) Flop Wirecard -32% KPMG besagt Konzern bei Aufklärung wenig hilfreich.

MDAX +4% Top Pro Sieben +21% weil ital. TV Bude Mediaset Anteil erhöhte Flop Teamviewer -5% weil Corona-Bonus schmilzt

TecDax -1% weil Index Schwergewicht Wirecard fiel. Top Infineon +11%, weil Autozyklus in China sich erholt Flop s.o.

Was passiert mit Wirecard? Die tageweise Verschiebung des Berichts hatte seinen Grund. Nun kommen sogenannte „aktivistische“ Investoren, die dem Management Druck machen. Bei Stada haben sie zum Beispiel den auf Firmenkosten Bentley fahrenden CEO gekegelt. Bei der Deutschen Börse vor Jahren ein Fusion mit anderen Börsen erzwingen wollen. Diese Aktivisten sind immer die 7-8 gleichen Fonds. Sie sind der Meinung, dass besseres Personal mehr Gewinn aus einem Unternehmen rausholen kann. Dieses Interesse werden sie versuchen bei Wirecard durchzusetzen. Mit Mehrheiten auf der Hauptversammlung, mit offenen Briefen, mit Zusammenlegen von Anteilen.