Staat Wirtschaft Aktien

Viele Staaten verlieren in bei Corona die Stabilität. Das deutsche Mandala leiht sich 150Mrd Euro (20% der jährlichen Steuereinnahmen (das ist ein Klacks)) und kann überall Rettungsschirme drüberhalten. Deshalb ist das Mandala so stabil, weil der Staat in der Krise der letzte sichere Bürge ist. Die 3 Ringe drumrum geben dem Innenleben Sicherheit. In Italien oder Spanien gibt es diese Sicherheit nicht, weil der Staat nicht soviel Vertrauen genießt. Also rufen die kräftig um Hilfe mit Katastrophenbildern, weil dann die EU einen Rettungsschirm spannen kann. Selbst traurige Ereignisse sind „nützlich“ (steht alles in „Finanztherapie“ Autor Jan Neynaber. Das Buch. 3. Auflage. Amazon. Buchhandel)