Was macht das Unternehmen:

Niemand macht es so einfach und schön wie Infineon mit Ihren Halbleitern. Infineon bedient 4 Branchen: Automobile, Industrie, IT Hardware, Chip Karten und zeigt dem Aktionär jeden einzelnen Kunden. Untendrunter den Gruppenumsatz, Gruppengewinn und Gruppenmarge (Gewinn/Umsatz). Der rote Strich zeigt die Tendenz der Marge an.

Was könnnen wir daraus lesen?

Die Automobilbranche entwickelt sich am besten ist aber knauserig bei der Marge. Die Versorgung der Hardwareunternehmen mit Halbleitern ist das zweitwichtigste Standbein bei Infineon und hat die höchste Marge. Die Zug- und Kraftwerkbauer brauchen auch Infineon Halbleiter, genauso wie die Hersteller von SmartCards, machen zusammen aber nur ein Viertel vom Umsatz.

Ergo: Entscheidend ist bei Infineon, wie es den Autoherstellern und den Computerbauern geht.

Was bringt die Zukunft? Beim Auto braucht es mehr und mehr Halbleiter und Sensoren wegen dem Autonomen Fahren und in einer sich zunehmend digitalisierenden Welt werden Computer und Serverhersteller wohl für stabile Nachfrage sorgen.

Dieses Buch hilft Dir Aktien zu verstehen