Fortsezung vom 2.2.2017

Manchmal ergeben sich im Aktienmarkt Opportunitäten, weil Marktteilnehmer irrational handeln. Grammer sieht sich von einem serbischen und einem chinesischen Investor umringt. Beide wollen gerne die Mehrheit an Grammer erwerben, sagen sie. In den letzten 3 Handelstagen ist die Grammeraktie um 20% gefallen.

Das Handelsvolumen hatte sich in den 3 tagen vervielfacht und 6% der gesamten Aktien wurden gehandelt….. In diesem ruppigen Stil verkauft ein Marktteilnehmer nur, wenn er muss.

Vorteil: Die Aktie nähert sich günstigen Bewertungsniveaus. Mit einem KGV von 10 Jahren ist das eine relativ schnelle Rückzahlung des Einsatzes für ein solides Geschäftsmodell: Die Herstellung von Traktoren- und Autositzen.