K+S sollte von der kanadischen Potash übernommen werden. Super Angebot mit 50% Aufschlag. Dann kam irgendwann die Staatsanwaltschaft Kassel und untersuchte die Büros von Vorstand und Aufsichtsrat. Die Kanadier nahmen Reiss aus. Das Verfahren wurde 6 Monate später eingestellt. Die K+S Aktie fiel 50%.

 

Die Deutsche Börse wollte mit der LSE Börse London fusionieren. Da tauchte die Staatsanwaltschaft auf und untersuchte den Vorstand. Die LSE kündigte das Vorhaben Fusion 2 Wochen später auf. Die Aktie fiel 10%.

 

Aktuell will Linde mit PraxAir aus den USA fusionieren. Aber es klemmt und die Arbeitnehmer fürchten um die Arbeitsplätze in Deutschland. Nun kündigt die Staatsanwaltschaft gegen den Aufsichtsrat der Linde Voruntersuchungen an. Wenn die tatsächlich klingeln fällt die Aktie wahrscheinlich 20%.

 

Wenn etwas politisch nicht gewünscht ist und die Staatsanwaltschaft auftaucht nehmen gerade angelsächsische Unternehmen Reißaus, weil sie Angst haben sich ein faules Ei oder ein Fass ohne Boden ins Nest zu legen. Dann werden die amerikanischen Unternehmen nämlich von den eigenen Aktionären verklagt und das tut mehr weh als die deutsche Staatsanwaltschaft.