Das sitzt ein Unternehmen namens Grammer im Wald und baut seit Jahren die besten Traktorsitze weltweit. So ein Sitz hat bis zu 1000 Teile.

Der amerikanische Traktorhersteller John Deere ist ein großer Kunde von Grammer AG und hat denen gerade eine riesen Order für Sitze auf der ganzen Welt gegeben.

Soweit alles paletti.

Nun kommt ein Fonds namens Cascade daher und behauptet die Grammer könnte noch viel mehr Gewinn machen. Deshalb hat Cascade 11% der Grammer Aktien gekauft, um Druck auf das Management auszuüben.

Cascade ist ein Investmentvehikel des Autozulieferes PREVENT. Die hatten letzten Sommer VW zum Stillstand gebracht, als sie sich gegen das Preisdiktat der Wolfsburger wehrten und einfach keine Sitzkomponenten mehr lieferten. (Branche Auto)