Unternehmen verkaufen Unternehmensteile und kaufen vielversprechendere Zukunftsgeschäfte. Sie häuten sich, wie eine Schlange, um mit den Zukunftstrends Schritt zu halten. Siemens ist ein gutes Beispiel:

SIEMENS wollen 19% Margengeschäft (Gesundheit) verkaufen. Wenn die mit den 9Mrd Erlösen die Marge erhöhen wollen, geht das nur im Segment Digital Factory mit 26% Marge. Neuer Aufsichtsrat ist ein SAP Software Mann. Siemens hat bereits Software – Unternehmen wie Axit, Mentor und Adapco gekauft. Also: Welche Software Bude haben die im Visier? Mein Vorschlag bei Reihenfolge- und Ablaufplanung Software: Flextronics (FLEX US) kostet 8Mrd$ oder Hexagon (HEXAB SS) kostet 12Mrd EUR (Branche: Industriegüter)