Nach dem iPhone ist vor dem nächsten iPhone. Immer mit der Frage verbunden: Welche Zulieferer des Apple Konzerns werden da profitieren?

Das neue Display wird anstatt mit Flüssigkristallen mit sogenannten „OLED Kristalle“ unterlegt, wodurch das Bild satter, tiefer und farbiger wird.

Vor 8 Wochen hat ein OLED Hersteller aus Darmstadt angekündigt, sein neues Werk fertiggestellt zu haben, welches nun die 5-fache Menge OLEDs herstellen könne.

Wer davon ausgeht, das Unternehmen strategisch, also vorausschauend, handeln, könnte vermuten, dass dieses Darmstadter Unternehmen (eine Aktie) bald Apple beliefern könnte. (Branche Telefon/Internet)