Wenn wenige Unternehmen einen Markt beherrschen nennt man das ein Oligopol. Die Unternehmen teilen sich die Regionen auf und es herrscht kein Preiswettbewerb.

Nun wollen diese gemütlichen Unternehmen auch noch fusionieren:

Bayer-Monsanto oder Deutsche Börse-London Börse oder Linde-Praxair

Dann gibt es noch weniger Wettbewerb. OHNE Wettbewerb blieben die Aktien aber langgweilig. Aktien leben vom Wettbewerb und davon daß es Gewinner und Verlierer gibt.

 

WO sind also die spannenden „Kämpfe“ noch zu finden?  Bei kleineren Aktien. Oder in Bereichen, wo noch Wettbewerb herrscht: Telekommunikation oder Technologie.

Oft fallen die Bayer, Dt Börse oder Linde aus dem Index und andere rücken nach. Man kann also auch die Nachrücker kaufen.