20.09.2021 Börse Morning Call

Guten Morgen aus dem bewölkten Frankfurt,

Allgemein:  

Asien gehen Märkte runter wegen möglicher Pleite der chinesischen Immo-Firma “Evergrande”. Nachher muss sowas der chinesische Staat auffangen, wie damals die Pleite von Hypo-Real-Estate in Deutschland. Das erschüttert die Märkte immer, weil es viele Geschäftspartner mitreisst. Asiatische Aktien im Depot? Sell it! D setzen sich inflationäre Tendenzen fort (siehe Rubrik Volkswirtschaft)

Unternehmen:  

Lufthansa (?) Staatshilfe macht bei gesunden Unternehmen schon Sinn, denn sie sind in Krisen meistens nur in der Liquidität, aber nicht in der Substanz, bedroht. LHA hat als Sicherheiten Flieger, Grundstücke, Landerechte und gute Piloten. Nun wir eine letzte Kapitalerhöhung durchgeführt, um die Staatshilfe zurückzuzahlen. 2.2Mrd sollen private Anleger einschießen. Für 3.6Euro (40% Discount) gibt es neue Aktien. Landerechte sind ein hoheitliches Ding, weshalb nie mehr als 49,99% der LHA Aktien im Ausland liegen dürfen.

Drägerwerke (?) D hatte 10.000 Beatmungsgeräte bestellt, aber nur 1.557 Stk abgenommen, weil mehr nicht benötigt wurde. Soweit zum Thema “Intensivauslastung”. In eine Nach-Corona-Welt werden sicher noch weniger Geräte bestellt.

Vorgaben: S&P500  -0% (vs 1730 CET) Japan  +0.6%  China  zu%  DAX Indikation  15340

Eckpfeiler: Kurs BUND 171  EUR/$  1.21  Zins 10J D  -0.28%  Gold  1750$  Öl Faß 71

Volxwirtschaft: Eco US:          Eco D: Erzeugerpreise August +1.5% (erw +0.8)

#geldundwissen #börse #fondsundmensch #aktien