Die Anbieter von Plakatwerbung bauen den Kommunen kostenlos die Haltestellen und erlauben staatliche Werbung für die Gesundheitskarte kostenlos. Deshalb hat es mit dem Werbeverbot für Fluppen so lange gedauert.

Bei den Plakatwerbern, die ab 2022 keine mehr zeigen dürfen, machen Zigaretten ca. 10% vom Umsatz und schätzungsweise 7% vom Gewinn.

Der größte Außenwerber in D ist eine Aktie. Denen fehlt im 18 Monaten was vom Umsatz. Als müsste der Kurs dann auch fallen, oder? Ob schlaue Investoren das jetzt schon einpreisen und beginnen die Aktie zu verkaufen?